Warum weibliche Führungskräfte dieses Buch lesen sollten

Silke Foth Erfolgsrituale

„Frauen werden im Beruf nicht so sehr von Männern, sondern von frauenfeindlichen Ritualen behindert,“ sagt Silke Foth in ihrem Buch und: „Businessmänner haben Rituale, Businessladies brauchen Rituale.“ Wie Frauen lernen können, männliche Rituale zu erkennen, verstehen, sie zu umgehen oder auszuhebeln.

Mit großer Freude und vielen Aha-Erlebnissen habe ich das Buch „Erfolgsrituale für Business-Hexen“ von meiner Kollegin Silke Foth gelesen. Mir gefällt, dass Silke Foth nicht dafür plädiert, die Männer zu kopieren. Vielmehr sollten Businessladies einen eigenen, durchaus weiblichen Kommunikationsstil auf Augenhöhe entwickeln und Mut zur Eigen-PR zeigen.

Mit Vergnügen habe ich gelernt, dass Anerkennung eine „Hol-Schuld“ ist. Und überhaupt sollten wir das Ganze nicht zu ernst nehmen.

Netzwerkbildung ist unter Männern Ritual. Man(n) denkt nicht darüber nach, man(n) tut es einfach und hat Erfolg damit. Und da können Frauen genauer hinschauen!

Während bei Männern erst der Status, dann die Sache geklärt wird, geht es bei Frauen viel eher um die Sache, und vor allem auf gleicher Augenhöhe.

In dem Buch habe ich etwas über die Rituale der Stärke gelernt, dass wir Mentorinnen brauchen und was Amazonen damit zu tun haben. Ich habe etwas über Sprachrituale erfahren, über Ritual-Management, über Sabotage- und Erfolgsrituale, die uns Alternativen zum Ellenbogenprinzip bieten.

Die Autorin ist nicht nur studierte Psychologin, Pädagogin und Soziologin, sie hat auch eine Clowns-Ausbildung! Was in meinen Augen eine besondere Expertise ist. Und deshalb hat sie einen gut zu lesenden Ratgeber mit vielen Beispielfällen, praktischen Tipps und einer schönen Portion Humor geschrieben!

„Erfolgsrituale für Business-Hexen“ von Silke Foth

ISBN-10: 3863860977

 

Seminarhinweis:

Stimme.Status.Rituale. Alles für Ihr Charisma!

Frauen sind genauso gut wie ihre männlichen Kollegen. Oft sogar haben sie die bessere Ausbildung, mehr Erfahrung und Kompetenz – trotzdem werden Männer öfter befördert, besser bezahlt, bevorzugt behandelt. Warum? Weil über den Erfolg im Business nicht nur Erfahrung und Kompetenz entscheiden, sondern vor allem die berüchtigten Business-Rituale, sowie die Art und Weise, wie Sie Ihre fachliche Kompetenz rüberbringen (oder: an den Mann bringen).

In dem zweitägigen Seminar von Silke Foth und Nicola Tiggeler lernen Frauen, wie sie

  1. a) die Status-Spiele erkennen und mit angemessenen körpersprachlichen und akustischen Musterunterbrechungen stimmig und souverän reagieren.
  2. b) die häufigsten Business-Rituale durchschauen, um den verdienten Aufstieg und die Anerkennung zu erhalten.

Termin:

 

10.+11.10.2017, Schloss Hohenkammer, Schlossstr. 20, 85411 Hohenkammer

Infos und Anmeldung unter diesem Link.

Merken

Merken

Ein Gedanke zu “Warum weibliche Führungskräfte dieses Buch lesen sollten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.