Wie Sie Ihren Ideen eine überzeugende Stimme verleihen

Sie kennen die TED Talks? Menschen sprechen in tausenden von Videos mit beeindruckenden Aufrufzahlen über ihre wirklich guten Ideen, ihre Geschichten und Erkenntnisse, frei und unterhaltsam. Würden Sie das auch gerne können? Die gute Nachricht: Das kann jeder von uns lernen. Die sieben Säulen der Stimme, über die ich jetzt ein Buch geschrieben habe, helfen Ihnen dabei.

Überzeugende Kommunikation beginnt immer mit dem Gefühl „Das stimmt!“ Ihre Stimme spiegelt unmittelbar Ihre Persönlichkeit wieder, sie ist Botschafterin Ihrer Gedanken und Emotionen. Bei den weltweit bekannten Speakern der TED Talks – von Arianna Huffington über Elon Musk bis hin zu Elizabeth Gilbert und Steve Jobs – stimmt alles. Ihre Vorträge sind deshalb unterhaltsam, informativ, inspirierend und begeisternd.

TED steht für Technology, Entertainment & Design und ist ein Ideenkonferenzformat aus Kalifornien, USA, bei dem Aktivisten, Künstler, Vordenker und Unternehmer ihre „ideas worth spreading“, also ihre Ideen, die es wert sind verbreitet zu werden, in maximal 18 Minuten vorstellen. Diese Speaker können begeistern, weil sie „Die 7 Säulen der Stimme“ kennen. Sie wissen, wie sie
1. Standfestigkeit finden,
2. einen langen Atem entwickeln,
3. Resonanz erzeugen und
4. mit einem lockeren Mundwerk
5. im Brustton der Überzeugung
6. Anklang finden, da sie
7. im Einklang mit sich selbst sind.

Sieben Säulen, mit denen auch Sie sich Ihre Stimme zur besten Freundin machen können. In meinem neuen Buch „Die 7 Säulen der Stimme (be-)stimmen: Das Stimmtraining für Ihren persönlichen Erfolg“ finden Sie nicht nur praktische Übungen für den Alltag sondern auch die Tipps der Sprechprofis und Schauspieler, mit denen Sie das natürliche Potential Ihrer Stimme entdecken, erweitern und genießen können. Diese zehn Thesen bilden das Gerüst:
1. Stimmtraining ist möglich, lohnt sich und macht Spaß!
2. Ihre Stimme ist der Spiegel Ihrer Persönlichkeit.
3. Ihre Stimme ist Ihre akustische Visitenkarte.
4. Atem ist Stimme und Stimme ist Atem – hörbarer Aus-Atem.
5. Ihr Atem ist Ihr verlässlichster Partner.
6. Der Brustton der Überzeugung – das ist Ihr Eigenton!
7. Lampenfieber per se ist nicht tödlich!
8. Das Zauberwort heißt „ausatmen“.
9. Sie hinterlassen mehr Eindruck durch Ausdruck!
10. Denken beim Sprechen ist erlaubt.

Wenn Sie sich einige der TED Talks anschauen denken Sie vielleicht: „Das kann ich nie!“ Geben Sie nicht auf. Diese Redner üben, üben, üben. TED Talk 2013-Referentin Nilofer Merchant bestätigt das. Geben Sie nicht auf, weil auch Ihre Ideen es wert sind, verbreitet zu werden!

Neugierig? Dann schauen Sie doch gleich mal rein in „Die 7 Säulen der Stimme (be-) stimmen: Das Stimmtraining für Ihren persönlichen Erfolg“!